Aortenerkrankungen

Aortenerkrankungen

Wir sind keine Mediziner und wollen hier auch nicht schlau schwätzen über Aortenerkrankungen oder Aortenchirurgie.

Nur ein paar wenige Erklärungen und vor allem Hinweise und Links sollen Ihnen helfen, sich zu orientieren.

Die Aorta …

„Die Aorta (altgriechisch ἀορτή aortē, von ἀείρω aeirō, deutsch ‚ich hebe empor, um zu tragen‘), auch Hauptschlagader oder große Körperschlagader, ist ein großes Blutgefäß, das aus der linken Seite des Herzens entspringt. Sie leitet das Blut aus der linken Herzkammer (linker Ventrikel) in die Gefäße des großen Blutkreislaufs.

Die Aorta ist die größte Schlagader (Arterie) des Körpers. Beim erwachsenen Menschen hat sie in der Regel einen Durchmesser von etwa 2,5–3,5 cm und eine Länge von 30–40 cm. Sie hat die Form eines aufrechten Spazierstocks mit einem bogenförmigen Anfang und einem geraden Verlauf nach unten bis in den Beckenbereich.“

Soweit Wikipedia. Die schematische Darstellung von Lage und Größe der Aorta lässt ahnen, wie wichtig die Hauptschlagader für Blutkreislauf und Körper ist.

und ihre Erkrankungen

„Eine krankhafte Erweiterung der Aorta (Aortenaneurysma) ist der häufigste Grund für deren chirurgischen Ersatz. Dieser kann heutzutage bei rechtzeitiger Planung zum Teil minimalinvasiv und insgesamt risikoarm durchgeführt werden.
Häufig fällt eine Erkrankung der Aorta leider erst durch akute Komplikationen auf. Dazu gehört vor allem die akute Aortendissektion, bei der sich die Wandschichten der Aorta aufspalten. Im schlimmsten Fall kann es zum Riss (Ruptur) der Aorta kommen. Eine notfallmäßige chirurgische Behandlung ist dann unumgänglich.“

… heißt es einleitend in der Patienteninformation Thorakale Aortenchirurgie des HTTG-Teams der MHH.

In dieser Broschüre werden eigentlich alle Seiten des Themas sehr gut und umfassend erklärt. Von der Funktion der Aorta über die Diagnose von Erkrankungen und die Behandlungsmöglichkeiten, über Risiken und Chancen der verschiedenen Operationen und Prothesen … bis hin zu Nachsorge, Rehabilitation und zu guten Ratschlägen für die Zeit „danach“ informiert das Team ausführlich und verständlich. Bitte lesen! Der Link oben führt zum pdf-Dokument der gesamten Broschüre.

Eine weitere, anschaulich bebilderte Broschüre hält das Deutsche Herzzentrum Berlin unter dem Titel Patientenratgeber Aorta bereit.

Ursachen

Die Aortendissektion ist eine sehr seltene Erkrankung: nur etwa 30 aus 1 Million Menschen trifft es pro Jahr. Sie kann hervorgerufen werden durch

  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • eine Erbkrankheit (Mutation im ACTA2-Gen und anderen Genen)
  • eine Bindegewebserkrankung
  • eine biscupide Aortenklappe
  • Atherosklerose
  • Drogenmissbrauch
  • ein stumpfes Brusttrauma

Die gute Nachricht: 98% der geplanten Operationen haben ein sehr positives Ergebnis!

Aorta

Schamtische Darstellung der Aorta (Hauptschlagader).
Quelle: Wikipedia/J. Hauser

Herz-Lungen-Maschine

„Die Herz-Lungen-Maschine ist ein medizintechnisches Gerät, das die Pumpfunktion des Herzens sowie die Lungenfunktionen Sauerstoffanreicherung (Oxygenierung) des Blutes und Kohlendioxid-Elimination für einen begrenzten Zeitraum ersetzt und damit eine Operation am offenen Herzen ermöglicht.“ (Wikipedia)

Prof. M. Shrestha (links) und Dr. A. Martens (rechts)

#aortendissektion

Post aus Schweden: mit viel Material zum Aktionstag.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Datenschutz

11 + 3 =